Ihr Experte für für die Ölheizung in Kelheim und Umkreis

Eine Ölheizung ist besser als der Ruf, der ihr vorauseilt. Mittlerweile gibt es moderne, innovative und auch ressourcen-schonende Technologien, sodass der Ölverbauch neuer Anlagen in den letzten Jahren erheblich gesunken ist. Vor allem die sogenannte Brennwerttechnik erlaubt einen bis zu 25% wirtschaftlicheren Betrieb von neuen Ölheizungen.

Funktionsweise einer modernen Ölheizung

Eine Ölheizung kann sowohl zum Heizen von Gebäuden und Räumen, wie auch zur Bereitstellung von Warmwasser genutzt werden. Hierzu besteht ein Ölheizungs-System aus folgenden vier Bestandteilen: einem Heizöl-Tank, einem Heizkessel, einem Warmwasserspeicher und einem Heizkreislauf (bestehend aus Rohren und Heizkörpern).

Das Heizöl wird aus dem Öltank zum Ölbrenner gepumpt. Das dort eingespritzte Öl wird durch einen Zündfunken verbrannt. Die entstehende Hitze wird durch einen Wärmetauscher auf den Heizkreislauf übertragen, wodurch das Heizungswasser auf bis zu 100° C erwärmt wird. Die Umwälzpumpe leitet das heiße Wasser dann in die Rohre und in die Heizkörper.

Der Brennwertkessel für die Ölheizung

Brennwertkessel sind der neueste Stand der Technik im Bereich der Ölheizungen und zeichnen sich durch ihre hohe Energieeffizienz aus. Sie verbrauchen deutlich weniger Energie als alte Niedertemperaturkessel oder gar Konstanttemperaturkessel. Daher sollten diese auch dringend gegen neue Technologie ausgetauscht werden. Aufgrund der hohen Effizienz amortisiert sich die Modernisierung durch einen kompetenten Heizungsbauer schon nach kurzer Zeit. Jährliche Heizkosteneinsparungen von 10 bis 30 Prozent sind durchaus realistische Werte. Doch wie funktioniert die Brennwert-Technologie? Der Grundgedanke ist der selbe, wie bei Gasheizungen und Pelletheizungen: Die Nutzung der warmen Abgase zum Vorwärmen des Heizungswassers. Beim eigentlichen Erhitzen wird somit bedeutend weniger Energie gebraucht, um die gewünschte Temperatur zu erreichen.

Häufig gestellte Fragen zur Ölheizung:

Ganz und gar nicht… aktuell gibt es ca. 5,6 Millionen Ölheizungen in Deutschland. Moderne Ölheizungen mit Brennwerttechnik sind sehr effizient. Die Unabhängigkeit durch den individuellen Brennstoffvorrat im eigenen Tank und die Kombinierbarkeit mit erneuerbaren Energien machen die Ölheizung absolut zukunftstauglich.
Für eine moderne Ölheizung benötigen Sie nicht mehr als einen Quadratmeter Platz für Brenner, Kessel und Regelung. Der Öltank für ein Einfamilienhaus braucht ca. drei bis vier Quadratmeter Platz. Alternativ können Sie auch über einen Erdtank außerhalb des Hauses nachdenken.
Wir raten Ihnen zu einer jährlichen Wartung Ihrer Heizung. Nur so können die optimale Energieeffizienz sowie die Sicherheit stetig geprüft und gesichert werden.

Ihr Heizungsbauer für Kelheim und Umgebung

Bei der Anschaffung einer neuen Heizungsanlage oder der Wartung Ihrer bestehenden Ölheizung ist vor allem eines wichtig: Ein Heizungsinstallateur, dem Sie vertrauen können. David Holstein steht Ihnen mit seiner Erfahrung gerne zur Seite. Melden Sie sich doch einfach bei uns und vereinbaren Sie Ihren Termin in Kelheim, Ihrlerstein, Saal an der Donau, Essing und Umgebung.