Hackschnitzelheizungen in Kelheim und Umgebung

Eine Hackschnitzelheizung ist von ihrer Funktionsweise der Holzheizung und der Pelletheizung sehr änhlich. Als Brennstoff dienen bei dieser Heizungsart Holz-Hackschnitzel. Hackgut oder Hackschnitzel zählen aktuell zu den günstigsten Biomasse-Brennstoffen und weisen eine gute Energiebilanz auf. Unsere hocheffizienten Hackschnitzelheizungen sind insbesondere für größere Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie für landwirtschaftliche Betriebe und zum Aufbau eines Nahwärmenetzwerkes geeignet.

Wie funktioniert eine Hackschnitzelheizung?

Die Funktionsweise entspricht, wie schon erwähnt, der einer Pelletheizung. Bei vollautomatischen Hackschnitzelheizungen wird das Hackgut mittels eines Sauggebläses oder einer Förderschnecke vom Lagerraum in den Brennraum befördert. In diesem werden die Hackschnitzel dann durch ein Zündgebläse – oft auch Heißluftfön genannt – entzündet. Dabei wird durch ein elektrisches Sauggebläse genügend Luft für die Verbrennung zugeführt. Die bei der Verbrennung entstehenden heißen Abgase erhitzen durch einen Wärmeübertrager das Heizungswasser. Dieses Heizungswasser dient dem nachgelagerten Wärmeverteilungssystem sowie gegebenenfalls auch der Warmwasserbereitung.

Den richtigen Hackschnitzelkessel wählen!

Zusammen mit unserem Lieferanten Fröling bietet Ihnen eine Vielzahl an verschiedenen Hackschnitzelheizungen. Welche die Richtige für Sie ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Welche Leistung muss der Hackschnitzelkessel bringen, damit genügend Wärme für Ihren Bedarf erzeugt wird oder damit die Lage nicht überdimensioniert ist?
  • Welchen Wirkungsgrad hat die Hackschnitzelheizung? Moderne Heizungen mit Hackgut erreichen hohe Wirkungsgrade von über 90%. Hochwertiges Hackgut beeinflusst übrigens den Wirkungsgrad positiv!
  • Wieviel Lagerraum steht zur Verfügung und wie sollen die Hackschnitzel zur Brennkammer befördert werden?

Natürlich lassen wir Sie bei diesen und allen anderen Fragen nicht allein. Wir beraten Sie ausführlich und stehen Ihnen von der Planung bis zur Wartung mit Rat und Tat zur Seite.

Häufig gestellte Fragen zur Hackschnitzelheizung:

Vorteile einer Hackgutheizung:

Zu den größten Vorteilen der Hackschnitzelheizung gehören die Umweltfreundlichkeit sowie der günstige Brennstoff. Außerdem ist diese Heizungsart durch die automatische Befeuerung sehr komfortabel.

Nachteile einer Hackschnitzelheizung:

Zu den beiden Nachteilen, welche Sie bei der Entscheidung für eine Hackschnitzelheizung berücksichtigen sollten, gehören der erhöhte Raumbedarf für die Lagerung und die hohen Investitionskosten (welche sich jedoch schnell armortisieren).

Hackschnitzelheizungen sind vor allem für größere Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie landwirtschaftliche Gebäude geeignet.
Eine Hackschnitzelheizung muss individuell geplant werden. Pauschale Kostenangaben können wir an dieser Stelle nicht geben. Gerne vereinbaren wir aber einen individuellen Beratungstermin mit Ihnen.